Zitat:

 

Auch der armseligste Mensch, mag er noch so eingeschüchtert und heruntergekommen sein, ist ein Mensch und unser Bruder.  

  • Fjodor Michailowitsch Dostojewski
  • (aus „Erniedrigte und Beleidigte“)

Papst Franziskus ruft die Deutschen in einer Ansprache zu Dankbarkeit auf. Manche meinten, sie hätten ein Anrecht auf das Gute, das ihnen widerfahre. Letztlich sei jedoch alles Geschenk, ja Gnade. Leben hieße vor allem, empfangen zu haben, so Franziskus. Gläubige sollten in der Liebe Jesu „die Kraft erkennen, die die Welt regiert“ und „Dankbarkeit ist der tiefste Grund der Freude.“

 

Quelle: www.domradio.de


Der 29. Dezember ist der Namenstag von Johannes dem Evangelisten.  Er ist der Sohn von Zebedäus und Salome.  Zusammen mit seinem Bruder Jakobus wollte er zur Rechten und zur Linken von Jesus in seiner Herrlichkeit sitzen, was Jesus zurückwies.  Für die Annahme, der "Lieblingsjünger" und der Evangelist Johannes seien ein- und dieselbe Person, gibt es keinen zwingenden Hinweis.  Wegen seiner „hohen Theologie“ wird er mit einem Adler dargestellt. Unter Kaiser Domitian wurde Johannes der Legende nach im Jahr 95 n. Chr. nach einem missglückten Tötungsversuch auf die Insel Patmos verbannt worden sein. Dort schrieb er die Offenbarung. Nach seiner Rückkehr nach Ephesus schrieb er dort sein Evangelium.       

 Quelle: Ökumenisches Heiligenlexikon


Der 39. Evangelische Kirchentag soll 2025 in Hannover stattfinden. Dieses Ereignis wurde 1949 von Reinold von Thadden in Hannover ins Leben gerufen und findet dann zum  vierten Mal dort statt. Oberbürgermeister Onay freut sich und möchte 2025 „die Welt zu Gast haben, über große Fragen diskutieren, gemeinsam feiern und der gegenseitigen Wertschätzung ein Zuhause geben“. Aktuell organisieren der Deutsche Evangelische Kirchentag und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt a.M. 2021, der pandemiebedingt in anderer Form stattfinden muss.    

Weitere Einzelheiten hier :

https://www.kirchentag.de/service/meldungen/hannover-2025


Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids  

Lukas 2,10+11


Zitat:

 

Bevor ihr den Menschen predigt, wie sie sein sollen, zeigt es ihnen an euch selbst – Fjodor Michailowitsch Dostojewski (aus „Tagebuch eines Schriftstellers“)